Workshops und Assessments

Erfolgsfaktor Datenqualität - Unsere Workshops und Assessment-Angebote

Der Impulsworkshop ist eine Initiative von knapp:consult und VDMA, dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau

Potentiale erkennen, Risiken vermeiden – die Master Data Workshops und Assessments unterstützen Unternehmen dabei, ihre Stammdatenqualität zu bewerten, zu verbessern und langfristig zu sichern.

Erfolgreich kann ein Unternehmen nur sein, wenn es die richtigen Entscheidungen trifft und in der Lage ist, Kundenanforderungen zuverlässig umzusetzen. Stammdaten sind dazu ein zentraler Erfolgsfaktor, denn auf ihnen beruhen sämtliche Geschäftsprozesse und Berichte.

Abhängig von der Erfahrung der Mitarbeiter im Bereich Datenmanagement, der individuellen Situation des Unternehmens und anstehenden Projekten wie etwa Migrationen oder Fusionen bietet knapp:consult verschiedene Workshops und Assessments an.

  Impulsworkshop Impulsworkshop + Quickcheck Projektierungs- workshop Stammdaten-Assessment
Umfang ½ Personentag 1 Personentag 1-2 Personentage 8-12 Personentage
Ziel
  • Entwicklung eines gemeinsamen Problem- verständnisses
  • Empfehlungen für das weitere Vorgehen
  • Alle Inhalte des Impulsworkshops
  • Kurzanalyse ausgewählter Datendomänen
  • Qualitative Einschätzung der vorliegenden Datenqualität
  • Empfehlungen und ggf. Angebot für das weitere Vorgehen
  • Qualitative und quantitative Bewertung der vorliegenden Datenqualität
  • Detaillierte Empfehlungen und ggf. Angebot für das weitere Vorgehen
Zielgruppe Unternehmen, die eine Einschätzung der eigenen Datenqualität vornehmen möchten und eine Einführung in das Themenfeld benötigen Unternehmen, die neben der thematischen Einführung eine erste konkrete Einschätzung Ihrer Daten mit ersten Kennzahlen benötigen Unternehmen mit einer guten Vorstellung der Problemsituation, die nach der Datenanalyse eine Einschätzung der zu erwartenden Handlungsschritte und Aufwendungen benötigen Unternehmen mit einem Bedarf an tiefgehenden Datenanalysen mit der Ausarbeitung einer passenden und detaillierten Roadmap

Impulsworkshop

  • Umfang: ½ Personentag
  • Teilnehmer: Betroffene Fachbereiche, IT-Abteilung(en), Geschäftsführung

Zielsetzung

  • Entwicklung eines gemeinsamen Problemverständnisses
  • Empfehlungen für das weitere Vorgehen

Inhalt

  • Stammdatenmanagement im Projekt-/Unternehmenszusammenhang:

    • Besonderheiten bei Unternehmenszusammenschlüssen, Software­einführungen/-migrationen, Reorganisationsprojekten
    • Aspekte von Datenqualität und Data Governance („fitness for use“, „data readiness“)
    • Einordnung im Projektzeitplan

  • Themengebiete des Stammdatenmanagements aus Sicht der Fachbereiche und der IT:

    • Datenqualität
    • Datenübernahme/-transformation
    • Datenbereinigung/-aufbereitung/-anreicherung
    • Datenarchitektur
    • Data Governance

  • Überblick über Applikationslandschaft und Stammdatendomänen
  • Sichtung und Bewertung einzelner Beispiele aus den verschiedenen Stammdatendomänen (z.B. Kunden, Lieferanten, Artikel, Anlagen)
  • optional: vorbereitende Quickchecks einzelner Stammdatendomänen (z.B. Dublettenprüfung von Adressen, Beurteilung des Klassifikationsschemas o.ä.)
  • Skizze und Diskussion möglicher Handlungsfelder

Besonderheiten:

  • für produzierende VDMA-Mitgliedsunternehmen kostenfrei (ausgenommen Dienstleistungsunternehmen, Software-Anbieter u.ä.)
  • zusätzlicher Aufwand für optionales Modul: ½ Personentag

Projektierungsworkshop

  • Umfang: 1-2 Personentage
  • Teilnehmer: Geschäftsführung, IT-Abteilung(en), (selten: Fachbereiche)

 Zielsetzung

  • Entwicklung eines gemeinsamen Problemverständnisses
  • Qualitative Einschätzung der vorliegenden Datenqualität
  • Empfehlungen und ggf. Angebot für das weitere Vorgehen

 Inhalt

  •  Stammdatenmanagement im Projekt-/Unternehmenszusammenhang:
    • Besonderheiten bei Unternehmenszusammenschlüssen, Software-einführungen/ migrationen, Reorganisationsprojekten
    • Aspekte von Datenqualität und Data Governance („fitness for use“, „data readiness“)
    • Einordnung im Projektzeitplan

  • Themengebiete des Stammdatenmanagements aus Sicht der Fachbereiche und der IT:

    • Datenqualität
    • Datenübernahme/-transformation
    • Datenbereinigung/-aufbereitung/-anreicherung
    • Datenarchitektur
    • Data Governance

  • Überblick über Applikationslandschaft und Stammdatendomänen
  • Sichtung und Bewertung von Beispielen aus den Stammdatendomänen (z.B. Kunden, Lieferanten, Artikel, Anlagen)
  • Qualitative Bewertung anhand von DQ-Kriterien und Best Practises
  • Skizze und Diskussion möglicher Handlungsfelder; Diskussion und Beantwortung folgender Leitfragen:

    • Was sind Risiken der aktuellen Stammdatenqualität? Wo liegen Chancen?
    • Was ist zu tun (analytisch, konzeptionell, organisatorisch/technisch)?
    • Wo liegen ggf. Prioritäten und Restriktionen (Eingrenzung der relevanten Stammdaten, Projekt-/ Zeitplanung)?
    • Welcher interne/externe Aufwand ist für ein Stammdatenprojekt zu erwarten?

  • Zusammenfassung der Ergebnisse (Präsentation)

 Besonderheiten 

  •  Der Projektierungsworkshop kann genutzt werden, um erste Datenextrakte zu gewinnen und im Nachgang analytisch auszuwerten.

Stammdaten-Assessment

  • Umfang: 8-12 Personentage (je nach Bearbeitungsform sowie Umfang der untersuchten Applikationen, Objekte/Domänen und deren Struktur)
  • Teilnehmer: Betroffene Fachbereiche, IT-Abteilung(en), Geschäftsführung (abschließend)

Zielsetzung

  • Entwicklung eines gemeinsamen Problem- und Lösungsverständnisses
  • Qualitative und quantitative Bewertung der vorliegenden Datenqualität
  • Detaillierte Empfehlungen und ggf. Angebot für das weitere Vorgehen

Inhalt 

  • Festlegung der Zielsetzung im Projekt-/Unternehmenszusammenhang

    • Besonderheiten bei Unternehmenszusammenschlüssen, Software-einführungen/ migrationen, Reorganisationsprojekten
    • Aspekte von Datenqualität und Data Governance („fitness for use“, „data readiness“)
    • Einordnung im Projektzeitplan, Teamzusammensetzung

  • Pre-Assessment (ggf. online)

    • Erfassung von Anwendungen und Systemen
    • Mengengerüst und Eingrenzung des Untersuchungsbereichs
    • Subjektive Bewertung von Stammdatenqualität und Wertbeitrag durch Key User
    • Aufbau und Struktur der Merkmale zur Beschreibung der Objekte/Domänen 

  • Assessment

    • Export/Datenübernahme aus den der domänenspezifischen Tabellen
    • Qualitative und quantitative Analyse anhand ausgewählter DQ-Kriterien vertikal und horizontal im Datenbestand
    • exemplarische Darstellung und Bewertung identifizierter, typischer DQ-Defekte
    • Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen

  • Roadmapping

    • Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse
    • Diskussion der zugrunde liegenden Geschäftsprozesse und Anforderungen
    • gemeinsame Bewertung und Priorisierung der möglichen Handlungsfelder
    • Erstellung eines Maßnahmenplans und einer Projektskizze
    • Ergebnispräsentation im Führungs- oder Lenkungskreis

Besonderheiten:

  • Fokus und Umfang des Stammdaten-Assessments können individuell auf die Anforderungen des Unternehmens angepasst werden.

Informationen anfordern

Download

Den Flyer zu Impuls­workshop und Quick­check können Sie hier herunterladen.

Die im Kontaktformular erhobenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der Anfrage verwendet und ansonsten nicht gespeichert oder verarbeitet.

knapp:consult

Technologiezentrum am Europaplatz
Dennewartstr. 25-27
52068 Aachen

Deutschland

tel: +49 (241) 901052-10
fax: +49 (241) 901052-19

info(at)knappconsult.de