Migration

Datenqualität bei der Migration sichern

Im Rahmen von Migrationsprojekten unterstützt knapp:consult die Aufbereitung von Stammdaten. Durch die Bereinigung und Harmonisierung werden insbesondere Material-Stammdaten aus dem Altsystem in importierbare (upload-fähige) Datenstrukturen und Datenformate überführt. Dabei wird die Datenqualität -ggf. durch Datenanreicherung- erhöht und Dubletten identifiziert und entfernt.

Mapping und Kompatibilität

Ziel der Migrationsvorbereitung ist generell, das Mapping von Feldern eines Quell- oder Altsystems (legacy system) auf Felder im Zielsystem zu ermöglichen. In der Praxis sind bei diesem Vorgehen einige Hindernisse und Probleme zu bewältigen: 

  • inkompatible Datenstrukturen
  • inkonsistente Werte in Altdaten
  • fehlerhafte oder unvollständige Altdaten
  • voneinander abweichende Feldtypen in Quell- und Zielsystem

sowie im Detail zahlreiche weitere Problemfelder.

Vorgehensweise

Die Aufbereitung und Konversion der Daten von einem Quell- in ein Zielsystem geschieht am sichersten und effizientesten mit Hilfe eines ETL-Prozesses.

Die Buchstaben ETL stehen dabei für die drei Schritte

  • Extract: Daten aus den Altsystemen extrahieren
  • Transform: Daten umwandeln, konvertieren, anreichern
  • Load: Daten in das Zielsystem einspielen

Extraktion und Upload sind eher technische, teilweise auch automatisierte Prozesse. Sie gehören zum Standard-Leistungsportfolio vieler Softwareanbieter und sind häufig im Vertragsumfang einer Release- oder Systemumstellung enthalten.

Ganz anders gestaltet sich die Transformationsphase. Sie ist gekennzeichnet durch hohe inhaltliche Anforderungen - geht es hier doch um die Bearbeitung von Inhalten. Die Transformation operiert gewissermaßen am lebenden Herzen des Unternehmens. Entsprechend qualifiziert müssen die Beteiligten und ihre Werkzeuge sein, um die geforderte, hohe Datenqualität künftiger Anwendungssysteme zuverlässig sicherstellen zu können.

Datenvorbereitung und Dublettenprüfung

Die systematische Aufbereitung von Stammdaten ist notwendige Voraussetzung für einen erfolgreichen Upload in das Zielsystem der Migration. Hierzu werden Daten bereinigt und zwischen heterogenen Quellsystemen abgeglichen. Zudem wird durch die Vervollständigung lückenhafter Datensätze (Datenanreicherung, data enrichment) die Voraussetzung geschaffen, Dubletten systematisch und zuverlässig zu erkennen und vor der Migration zu vereinen.

Upload

Als Abschluss der Migrationsvorbereitung können die bereinigten Datensätze in das Zielsystem übertragen werden (upload). Je nach Systemanbieter werden dazu unterschiedliche Tools und Methoden eingesetzt, z.B. die LSMW (legacy system migration workbench) von SAP ®.

Und wo soll ich anfangen?

Im Rahmen einer kurzen, meist 2-3tägigen Projektierung analysieren wir Ihren Datenbestand, identifizieren Risiken für die Migration und ermitteln Ihren individuellen Handlungsbedarf.

Kontaktformular

knapp:consult

Technologiezentrum am Europaplatz
Dennewartstr. 25-27
52068 Aachen

Deutschland

tel: +49 (241) 901052-10
fax: +49 (241) 901052-19

info(at)knappconsult.de